Einleitung

Was würdest du tun, wenn Gott die Sonne wäre?

Wenn dir etwas an der Gemeinschaft mit Gott oder der Nähe zu ihm läge, so würdest du vermutlich so viel Zeit wie möglich im Freien verbringen. Dort, wo dich die wärmenden Strahlen seiner Kraft am besten erreichen können.

Gott ist aber nicht die Sonne, wie es beispielsweise die Römer vor etwa 2000 Jahren glaubten. Gott ist die Quelle lebendiger Kraft, Einsicht und Liebe in deinem eigenen Inneren.

Nun, wenn Gott nicht die Sonne ist, sondern die göttliche Quelle in dir selbst – was wirst du dann tun?

Kannst du dich selbst als diese Quelle erkennen? Erkennst du die Quelle auch als lebendige Wahrheit in deinen Mitwesen?

Wenn das so ist, wer bist du dann?

 

Source-Reiki geht ohne jeden Zweifel von einem Netz der Verbundenheit alles Lebendigen aus. Ein Netz, das auf der tiefsten Ebene eine Einheit ist. Vorstellungen von Trennung werden als lediglich begrenzt nützliche Konzepte betrachtet. Obwohl diese Vorstellungen im Alltag von Nutzen sind, halten sie uns doch auch von einem deutlichen und dauerhaften Empfinden der Einheit ab. Dieses Bewusstsein der Einheit ist die Quelle selbst, die alle Welten durchstrahlt.

Source-Reiki betrachtet das Universum als einen sich fortlaufend selbstorganisierenden lebendigen Strom, der sich aus der göttlichen Quelle ergießt, die jedem einzelnen Punkt dieses Universums innewohnt, ihn belebt und ihm Richtung gibt.

Aus dieser Quelle stammt auch das Source-Reiki-System selbst sowie die Energie, die wir Reiki nennen, und mit der wir in diesem System einen spielerischen und liebevollen Umgang pflegen.

Die Zeiten ändern sich – und wir verändern uns mit ihnen.“ habe ich diesem Handbuch als Motto vorangestellt.

Vor einiger Zeit noch war der Umgang mit der Heilenergie anscheinend eine besondere Begabung, die nur einigen Menschen zu Teil wurde. Und die wenigsten dieser Menschen verstanden sich darauf, diese Befähigung an andere Menschen weiter zu geben. Dies hat sich, nicht zuletzt auch durch Mikao Usui und sein System der natürlichen Heilung, entscheidend geändert. Mehr und mehr Menschen haben mittlerweile Wege der energetischen Heilung für sich gefunden.

Auch auf der Suche nach Weisheit oder Erleuchtung musste man sich früher beinahe auf eine Weltreise begeben und konnte sich glücklich schätzen, wenn einem wenigstens ein Weiser über den Weg lief. Heutzutage müsste man schon blind sein um nicht zu bemerken, wie immer mehr Menschen zu ihrem wahren Selbst erwachen und ihren jeweiligen Einblick in das Wesen der Wirklichkeit freigiebig mit ihren Mitmenschen teilen.

Die Zeiten ändern sich also.

Von einem Aufstieg des Planeten in eine höhere Dimension und von außerirdischer Hilfestellung bei diesem Prozess habe ich reden hören. Mir sind solche Bilder zu vorschnell und grundlos konkret - märchenhaft und auch ein wenig naiv in ihrem verständlichen Bedürfnis, das Neue und Unbekannte zu begreifen um es dem scheinbar Bekannten einzugliedern.

Für mich hat dieser lebendige Strom einfach eine Richtung, die man als zunehmende Bewusstwerdung der grundlegenden Einheit bezeichnen kann. Dabei liegt das Ziel dieser Richtung tatsächlich im uns Unbekannten. Nicht, weil uns die Quelle ihre Pläne und Absichten vorenthalten wollte, sondern weil unser Verstand für ein tieferes Verstehen nicht das geeignete Werkzeug ist.

Douglas Adams schreibt: „Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau herausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch noch etwas Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. - Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.“

Auf kollektiver Ebene haben wir diese Reise nach Hause allem Anschein nach etwa zur Hälfte beendet.(Fußnote 1) Bislang haben wir uns als Menschheit von unserem Zuhause entfernt und alle Bestrebungen, unsere Sehnsucht nach Daheim künstlich zu befriedigen, haben uns nur noch weiter hinaus ins Exil getrieben. Dabei sind wir zwar immer geschickter und findiger geworden, allerdings auch immer entwurzelter und uns selbst und einander entfremdet. Nun scheint kollektiv ein Umkehrpunkt erreicht, ab dem immer mehr Menschen ihre individuelle Reise vergleichsweise schnell abschließen können ohne dafür erst sterben zu müssen. Ich vermute, dass es in dieser Entwicklung eine Art „kritische Masse“ gibt, die ab einer unbestimmten Größe wiederum die kollektive Entwicklung „mitreißen“ wird.

Vielleicht hat sich das Universum aber auch gerade eben schon wieder in etwas Anderes verwandelt.

Jedenfalls verändern wir uns unbestreitbar mit - und daher eröffnen sich uns auch neue Wege und Zugänge.

Ein neuer Zugang zur Quelle der Heilung

Source-Reiki ist so ein neuer Zugang, der den Umgang mit der Universellen Lebensenergie jedem zur Verfügung stellt, der aufrichtig und mit echtem Interesse danach fragt. Dies ist möglich, da wir in Wirklichkeit nicht von der Quelle abgetrennt sind. Tatsächlich wohnt uns die Quelle der Heilung als Geburtsrecht inne, einfach dadurch, dass es uns gibt. Wir müssen nicht „würdig“ werden, wir müssen auch nicht „wieder verbunden“ werden, wir müssen nur wieder unsere Verbundenheit erkennen.

Die einzige „Notwendigkeit“ besteht dabei darin, dass wir die universelle Lebensenergie in unsere Wahrnehmung einladen und mit ihr und unseren Mitwesen in einen liebevollen und aufmerksamen Austausch als Partner in der Heilung eintreten.

Diese Aussage allein mag dir schon genügen um die Reiki-Kraft in deinen Händen zu spüren. Anderen mag das beim Lesen der restlichen Seiten oder beim eigenen Experimentieren geschehen. Dies ist nichts anderes als deine Reiki-Aktivierung, die dich zu allem befähigt, was auch ein „traditioneller“ Reiki-Meister für sich in Anspruch nimmt - mindestens.

Ich möchte dir versichern: wenn deine Reiki-Aktivierung geschieht, stellt sie eine eindeutige und unmissverständliche Veränderung dar. Du wirst sie zuerst an deiner Wahrnehmung der Energie in deinen Händen erkennen sowie daran, dass alle Zweifel an der Tatsächlichkeit deiner Aktivierung schlagartig ausgeräumt sind. Erfahrungsgemäß wird deine Wahrnehmungsfähigkeit während des Umgangs mit der universellen Lebensenergie noch zunehmen.

Ein wichtiger Aspekt von Source-Reiki ist es, diese unmittelbare Möglichkeit der Reiki-Aktivierung zu offenbaren und deutlich darauf hinzuweisen. Source-Reiki ist das erste Reiki-System, das dir frei zur Verfügung und vollständig offen steht – allein dadurch, dass du Kenntnis davon erhältst.

Es gibt auch die Möglichkeiten der persönlichen Aktivierung oder der Fern-Aktivierung durch jemanden, der mit der universellen Lebensenergie und ihrem Spiel vertraut ist.

Die Reiki-Aktivierung während eines Seminars stellt die von mir favorisierte Variante dar, da im persönlichen Beisammensein der spielerische Umgang mit Reiki und die innere Haltung leichter und anschaulicher vermittelt werden können. Manche Dinge sind einfacher zu zeigen als zu beschreiben. Ein vertrauter Umgang mit der Energie ist daher in einem Seminar wesentlich leichter zu erreichen. Auch ist der Prozess in einer Gruppe erfahrungsgemäß intensiver und für die Teilnehmer spürbarer als im Selbststudium.

Mit ein wenig Anstrengung können wir uns Kenntnisse und Fähigkeiten aus Büchern aneignen. Das Erlernen der Praxis fällt allerdings leichter, wenn wir die praktische Anwendungen dieser Kenntnisse auf einem Video sehen können. Am leichtesten fällt uns der Einstieg, wenn uns die Praxis von einem geübten Anwender gezeigt wird, der auch auf unsere Rückfragen direkt eingehen kann.

Obwohl dieses Handbuch solch ein Seminar natürlich nicht ersetzen kann, so kann es dir doch die Erfahrung deiner Reiki-Aktivierung ermöglichen und dich bei einem kraftvollen Start in den Umgang mit Reiki unterstützen.


1) Vergleiche z.B. die ausführliche Analyse von Ken Wilber in „Halbzeit der Evolution“

Weiter zu: Das Reiki-Geschehen oder Was ist Heilung?