Nachtrag

 

Als ich den Kern dieses Handbuches in weniger als zwei Wochen niedergeschrieben hatte, erhielt ich die traurige Nachricht, dass mein Freund und Reiki-Kollege Rev. Joseph A. „Running Wolf“ Sparti, den ich Wolf nannte, 3 Wochen zuvor verstorben war. Wolf war während dieser vergangenen Wochen oft in meinen Gedanken gegenwärtig gewesen und ich hatte ihn sogar an zwei Stellen im Handbuch erwähnt.

Jetzt wurde mir einiges klarer.

Nur wenige Tage nach Wolfs Tod am 11. Mai, hatte ich wie besessen zu Schreiben begonnen – und wenige Tage bevor ich von seinem Ableben erfuhr, war ich damit fertig geworden. Schon die ganze Zeit über war ich mir bewusst, dass die Eingebungen für das Source-Reiki-System nicht allein meiner eigenen Schöpferkraft entsprangen. Nun drängte sich mir der Eindruck auf, dass Wolf einer dieser „guten Geister“ gewesen war, die ich da am Werk spürte. Vielleicht war er es, der mir das Gefühl der Dringlichkeit und Eile vermittelte. Mittlerweile habe ich erfahren, dass er bis zum Schluss seine Arbeit für noch nicht beendet gehalten hat.

Wolfs Vision, von einem Reiki, das einfach gehalten und jedem Menschen frei zugänglich sein würde, findet für mich im Source-Reiki ihre natürliche und konsequente Fortsetzung.

Wolf, lieber Freund, ich glaube es gefällt dir, von einer „anderen Ebene“ aus zu sehen, was hier gerade passiert – und es tut gut, dich an meiner Seite zu fühlen.

Dir zu Ehren werde ich noch zwei „Bonuskapitel“ mit deinen wichtigsten Lehren und Gebeten anfügen.

 

Weiter zu: Running Wolf's "Essentials"