Running Wolf’s "Essentials"

 

Jeder Mensch kann heilende Energie senden, nicht nur Reiki Praktizierende. Der Unterschied besteht nur in der verwendeten Technik. Was zählt ist der Gedanke.

Das "Schwierigste" bei Reiki ist, zu lernen "Nichts" zu tun.

 

Eine wichtige Erfahrung

Als ich mit Reiki anfing, hatte ich das Glück, an mehreren Behandlungen mit so genannten „Spontanheilungen“ teilzunehmen; besonders eine dieser Sitzungen beinhaltet eine wichtige Lehre, die ich nun mit dir teilen möchte:

Es betraf eine Verletzung, wobei eine Schwellung und eine große schwarz-blaue Fläche (Bluterguss) innerhalb von 15 Minuten verschwand.

Ich war begeistert und ermutigt, gelinde gesagt: dieses Reiki war schon etwas!

Ich gebe zu, dass mein Ego durch diese rasche Heilung ziemlich hochmütig war. So sehr ich auch versuchte, dagegen anzukämpfen, ich war immer noch der Meinung, ich hätte diese Heilung vollbracht. Nach außen hin sagte ich zwar, dass es Reiki war und nicht ich, aber das war nicht das, was ich fühlte.

Kurze Zeit später wurde ich gebeten, eine junge Frau mit einer ähnlichen Verletzung zu behandeln. Als ich sie fragte, wie sie sich verletzt hatte, antwortete sie, ihr Freund hätte sie geschlagen. Regelrechte Empörung erweckte in mir den starken Wunsch, die Situation zu bereinigen: Ganz einfach! Mit Reiki würde ich diesen schrecklichen Bluterguss wegbringen. So behandelte ich diesen Bereich zusätzlich 10 – 15 Minuten konzentriert, überzeugt davon, dass diese junge Frau OHNE diese schrecklichen Quetschungen weggehen würde. „Schließlich wäre dieser andere Bluterguss sonst auch nicht verschwunden!“ Mein Reiki war kraftvoll!

Ehrlich, das einzige, was ich in diesem Fall richtig gemacht hatte, war, dass ich meine Gedanken für mich behalten hatte. Auf diese Weise hatte ich die Peinlichkeit vermieden, als „Versager“ dazustehen.

Eine Lektion, gelernt durch praktische Erfahrung: Reiki wird immer das tun, was „ES“ will, ganz egal welche Absichten der Praktizierende hat.

Am nächsten Tag erfuhr ich, dass besagte Dame zufällig eine Freundin traf, mit der sie eine langjährige Freundschaft aus früheren Tagen verband, die sie aber seit Jahren nicht mehr gesehen hatte. Es stellte sich heraus, dass diese Freundin sich beruflich mit dem Missbrauch von Frauen beschäftigte. Als sie den Bluterguss sah (den, den ich so sehr versucht hatte, wegzubringen), befragte sie ihre Freundin und gab ihr Ratschläge. Heute ist die junge Frau frei und hat die Beziehung beendet. Was wäre passiert, wenn sie in dieser Partnerschaft geblieben wäre? Hätte sie ihre Situation jemandem anvertraut, wenn sie nicht nach ihrer Verletzung gefragt worden wäre?

Das sind die Dinge, die Reiki uns durch Anwendung lehrt. Sie werden dir in keinem Kurs beigebracht. Persönliche Erfahrung ist der einzig wahre Lehrer.

 

Reiki-Anwendungen

Viele Lehrer werden dir erzählen, dass du deine Hände auf ganz bestimmte Art und Weise auflegen musst, oder Reiki würde nicht fließen oder es würde ausströmen oder entweichen. Es ist traurig, das sagen zu müssen, aber sie haben wirklich keine Ahnung davon, wie das System funktioniert, oder sie verabsäumen es oder sind einfach nicht bereit, zu beobachten, was passiert. Statt dessen glauben sie lieber, was ihnen erzählt wurde.

In einfachen Worten: Reiki funktioniert, wenn man entweder den Körper berührt oder in der Aura arbeitet. Deshalb ist es einfach zu verstehen, dass Reiki durch den Körper und gleichzeitig durch das Geistige fließt.

Es sollte auch [...] klar sein, dass unabhängig davon, wo du die Hände platzierst, die Energie fließt, wohin sie möchte und es wirklich zwecklos ist, zu versuchen, den bereits sanft fließenden Strom dirigieren zu wollen.

Während der Behandlungen erlaube ich meinem „Ego“, zu versuchen, jede Schwingung und jede Nuance von energetischer Bewegung wahrzunehmen. Einmal kann ich mir ein besonderes Ereignis in diesem Bereich wieder ins Gedächtnis zurückrufen, wenn mir der Klient etwas erzählt, ein anderes Mal dann vielleicht wieder nicht. Der Punkt ist, dass, wenn ich es nicht versuche, ich es nie erfahren werde.

Bitte denk daran, dass Reiki immer das tun wird, was es selbst für am meisten notwendig erachtet. Aber meistens wird Reiki, wenn du jemanden wegen einer bestimmten Verletzung behandelst, dort am effektivsten wirken, aber auch alles andere, wo immer es gebraucht wird, mitbehandeln.

Es wird Zeiten geben, wo du nicht bemerken wirst, dass irgendetwas passiert. Sei aber sicher, dass sich etwas verändert. Die verbreitetste, üblichste Reaktion auf eine Reiki Behandlung ist ein Gefühl der Entspannung und inneren Ruhe.

Obwohl ich die Anwendung dieser Handpositionen empfehle, möchte ich betonen, dass sie nicht Voraussetzung dafür sind, dass Reiki fließt. Wenn du dich geleitet fühlst, deine Hände anderswo zu platzieren, dann bitte: Tu es!

Eine weitere Methode ist die Arbeit im geistigen Raum, der jeden Körper umgibt. Dazu platziere deine Hände zirka 3 bis 5 Zentimeter außerhalb des Körpers und lasse Reiki fließen. Es gibt keine besonderen Handpositionen, weil du langsam deine Hände über den gesamten Körper führst. Du stoppst, sobald du eine Veränderung des Energiefeldes wahrnimmst. [...] Es ist genauso effektiv wie Reiki mit direktem Kontakt, in manchen Fällen sogar die bevorzugte Methode. Gott lässt uns fühlen, was wir fühlen müssen.

Frage einfach den Behandelten nach Feedback und du wirst sehen, was du empfindest ist manchmal völlig anders als das, was er oder sie fühlt. Das zu untersuchen, kann ganz interessant sein. Der Klient fühlt starke Wärme – du gar nichts; er fühlt leichte Wärme – deine Hände fühlen sich glühend heiß an. Niemals ist es gleich, immer verändert es sich, so wie es überall in der Natur ist.

Du wirst während deiner Arbeit mit Reiki feststellen, dass das Konzept der Selbstlosigkeit, das Vermeiden von Ego-kontrollierten Gedanken und ein reiner Kanal zu werden, die effektivsten Werkzeuge im Reiki System sind.

Unabhängig von jedem Glaubenssystem des einzelnen sollte erkennbar sein, dass Heilung in keiner Weise von einem selbst kommt, sondern von einer viel höheren Macht. Es ist nur ein winziges Senfkorn des Vertrauens in das Unbekannte nötig, das einen Fortschritt in Richtung Vollkommenheit ermöglicht.

Erfahrung kann nur durch die Anwendung von Reiki gemacht werden. Sie ist nicht in der Einweihung auf wundersame Weise beinhaltet. Du musst mit Reiki arbeiten, um Erfahrung zu gewinnen. Denk immer daran, dass wir es nicht kontrollieren. Es arbeitet unabhängig von unseren Wünschen und auf seine Weise. Einfach gesagt: Du kannst nichts verbessern, worüber du keine Kontrolle hast.

 

Symbole

Ich wurde gelehrt, dass jedes Symbol eine andere Frequenz benützt, um seine Arbeit zu tun, und wir als Praktizierende stimmen uns in diese Levels ein, basierend darauf, welches Symbol wir für nötig erachten. Dies ist jedoch ein direkter Widerspruch zu den grundlegenden Lehren und Beschreibungen von Reiki und wie es funktioniert. Nach einiger Zeit der Arbeit mit Reiki wirst du zu der Erkenntnis gelangen, dass, sobald du die Absicht hast „reiner Kanal“ zu sein, die Symbole ihre Bedeutung als etwas, das „Kraft“ besitzt, verlieren.

 

In bezug auf die Grade der herkömmlichen Reiki-Systeme

Ich halte nicht an dieser Überzeugung fest. Ich werde nichts lehren, von dem ich weiß, dass es nutz- und sinnlos ist. In Anbetracht dessen, dass ich nur eine kleine Stimme im Wind bin, bin ich bescheiden genug, all denjenigen, die dieses System wählen, dies zuzugestehen. … Zur Zeit unterrichte ich Reiki so wie Dr. Usui es empfangen hat, in einer einzigen Einweihung, so wie ich es von meinen mich leitenden Eingebungen erfahren habe, die mir während der letzten Jahre zur Seite gestanden sind.

 

Einweihungen

Der erste und wichtigste Teil des Einweihungsprozesses ist die „Absicht“. Was immer während der Einweihung deine Absicht ist, sie wird Folgen haben. Wenn deine Absicht klar und ehrlich ist, dann kannst du in diesem Prozess nichts falsch machen.

Die Verwendung von Ritualen und Zeremonien ist eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Jeder Lehrer ist verantwortlich für seine eigenen Taten und Methoden. Kein Lehrer ist jedoch für die Taten derer verantwortlich, die er eingeweiht hat. Jeder ist sein eigener Meister; wir sind niemals jemandes anderen Meister, nur unser eigener.

Es besteht keinerlei Unterschied in der Reiki Energie eines Praktizierenden, der die Gesamteinweihung zum Meister/Lehrer erhalten hat, zu jenen, welche die drei Teileinweihungen über einen längeren Zeitraum aufgeteilt erhalten haben. Es hat nur länger gedauert, bis sie alle Informationen erhalten haben.

Ich habe noch nie einen Unterschied im Erfolg bemerkt, egal, welcher Einweihungsprozess angewendet wurde, um einen Einzelnen der natürlichen Heilung des Reiki-Systems zu ermächtigen.

Anmerkung: Es sollte nicht vergessen werden, dass Dr. Usui alle Ermächtigung auf einmal erhalten hat und man gemäß jüngst gefundener Artikel davon ausgeht, dass auch er nur eine Einweihung lehrte.

Möge Reiki durch das Universum wie die Wasser der Erde fließen, unendlich.


Rev. Joseph A. „Running Wolf“ Sparti bittet dich, immer daran zu denken, dass alle Lebewesen geschaffen wurden, unsere gemeinsame Heimat, Mutter Erde, zu teilen.

"Aufgrund unseres eigenen Überlebenstriebes ist es wichtig, dass wir beginnen, die Rechte aller Kreaturen zu achten und alles zu tun, um sie zu schützen."

 

 

"Das oben abgebildete Löwenjunge wurde durch Leichtsinn schwer verletzt, es war blind und hatte ernsthafte Rückenverletzungen. Die gute Nachricht ist, dass es sich an seinem kurzen Leben durch die besondere Pflege und Liebe wunderbarer Menschen dennoch erfreuen konnte.

Es erinnert uns daran, dass wir durch das Studieren anderer Lebensformen viel besser und schneller über unsere eigene Existenz lernen können und, dass mutwilliges Zerstören derer, die wir nicht verstehen, bedeutet, jene Lektionen zu vernichten, die sie uns - wären wir dazu bereit – erteilen können. In Wahrheit sind es nur unsere Ängste und unsere Ignoranz, die weiteren Missbrauch dieser großartigen Kreaturen erlauben."

 

"Wenn wir nicht ehren, was Gott geschaffen hat,

dann ehren wir auch Gott nicht"

 

Weiter zu: Running Wolf's Gebet